Frauenteam gewinnt überraschend Bronze.

Das war schon ein Paukenschlag. Die neuformierte Frauenmannschaft vom
Lichtenberger Judoteam gewann in der sächsischen Verbandsliga die
Bronzemedaille. Am letzten Kampftag in Crimmitschau mussten sie sich lediglich den
späteren Siegerinnen vom PSV Leipzig geschlagen geben. Durch Siege gegen
Crimmitschau (4:3), Chemnitz (5:2) und Rammenau (4:3) gelang ihnen noch der
Sprung vom fünften Platz auf den Bronzerang. „Damit hat von uns keiner gerechnet.
Sagte Trainer Julian Mann am Ende des Turniers „ Aber nicht nur das Ergebnis ist
Super. Die junge Truppe ist herrlich zusammengewachsen und es macht riesig Spaß
mit diesem Team zu arbeiten. Ich hoffe es sind auch in der nächsten Saison alle
wieder mit dabei und dann wollen wir diesen Bronzerang natürlich verteidigen“ Da
darf man durchaus gespannt sein ob das gelingt. Auf jeden Fall kann man das
Abenteuer Frauen Liga als bestanden betrachten und wir freuen uns schon auf die
neue Saison.
U.M.