HOME JUDO FUSSBALL VOLLEYBALL FRAUENTURNEN KINDERSPORT

Willkommen beim TSV 1886 Lichtenberg

        VORSTAND
        KONTAKT / ANFAHRT
        IMPRESSUM
        SPONSOREN / LINKS
        VEREINSBEDARF
        ANTRÄGE, DOWNLOAD
Klubkasse.de Banner
 
 

Sport macht Spass ! Sporttreiben in der Gemeinschaft noch mehr.


Vereinsfoto

Die Geschichte des gemein- schaftlichen Sporttreibens in Lichtenberg ist schon sehr lang und abwechslungsreich. Vor über 100 Jahren taten sich die ersten Lichtenberger Turner zusammen, um gemeinsamen Sport zu treiben. Heute sind es mehr als 120 Kinder, Jugendliche und Erwachsene, welche in vier Abteilungen regelmäßig aktiv sind. Sei es um sich fit zu halten oder um an Turnieren, Ligen und Wettkämpfen teilzunehmen. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann erfahren Sie auf den folgenden Seiten alles über den Lichtenberger Sport. Geschichtliches von den Anfängen des Sports insgesamt und aus der Historie der einzelnen Abteilungen. Aktuelles zu den einzelnen Abteilungen von den Trainingszeiten über Wettkampftermine bis zu aktuellen Erfolgen. Wir würden uns freuen, wenn Sie einige Zeit auf unserer Hompage verweilen und wir Sie vielleicht auch bald als Mitglied im TSV 1886 Lichtenberg begrüßen dürfen.

Mit sportlichen Grüßen

Der Vorstand

Vereinsfest 2015 - Viele Gäste sind der schönste Dank

Unser Ort hat 12 ehrenamtliche Vereine, die Mitglieder von 11 Vereinen gestalteten gemeinsam, bei wahrem Kaiserwetter am 12. und 13. September das diesjährige, nun schon sechste Lichtenberger Vereinsfest. Schon viele Wochen vorher begannen die Vorbereitungen dazu. Das Festzelt musste bestellt werden. Getränke und Speisen sind zu ordern. Das Programm für die zwei Tage galt es zu planen und finanzierbare Künstler waren zu buchen.
Oft sass das Festkomitee zusammen und plante und verwarf. Aber auch die Mitglieder der Vereine hatten viel zu tun, ehe alles für ein tolles Fest vorbereitet war.
Dank der vielen uneigennützigen Helfer wurde es wieder ein abwechslungsreiches Vereinsfest. Der Samstag begann traditionell mit den Ortsmeisterschaften im Volleyball. Sechs Mannschaften stellten sich dem Wettkampf und nach insgesamt 14 spannenden Spielen stand das Finale fest. Hier setzte sich am Ende das Team Westside vom Jugendclub durch und verwies die Mannschaft Old Schmetterhand auf Platz zwei. Dritter wurde das Team Mitteldorf.
Auf dem Platz vor der Sporthalle begann derweil der Festbetrieb. Der Getränkewagen, betreut vom Lichtenberger Jugendclub war gut besucht und auch die Verpflegungsstände, für die die Mitglieder des TSV Lichtenberg zuständig waren, wurden dicht umlagert. Besonders die Bioprodukte der Kleingartenvereine fanden reisenden Absatz. Bei Kaffee und Kuchen der Bäckerei Ziegenbalg oder auch einem Bierchen verging für die Besucher die Zeit bis zum ersten Höhepunkt des Wochenendes wie im Flug. Etwas später als geplant trat die sechsjährige Steinadlerdame Shiwa mit ihrem Falkner auf. Für viele der Zuschauer gab es eine ganze Menge vom Leben und Wirken der heimischen Greifvögel zu erfahren. Die anschliessende Greifvogelshow hinter der Sporthalle brachte nicht nur bei den Kindern viele staunende Blicke hervor.
Der Abend stand dann, nach dem Lampionumzug für die Kleinen, ganz im Zeichen von Musik und Tanz. Bis tief in die Nacht sorgte Stanley Haufe mit seiner Disco für beste Stimmung, die Funkengarde vom GROLIKA sorgten mit ihrem Auftritt für ein optisches Highlite.

Für einige Helfer war es aber eine kurze Nacht. Schon ab 8.00 Uhr waren die Ersten wieder auf dem Festplatz und bereiteten alles für den Sonntag vor. Und das war auch nötig, denn bereits ab 9.00 Uhr fand das Vereinsfestturnier im Judo statt. Die kleinsten Lichtenberger Judoka hatten sich Gäste aus Radeberg, Dresden, Rammenau und Pulsnitz eingeladen und zeigten den anwesenden Eltern, Grosseltern, Geschwistern und Freunden was sie in vielen Trainingsstunden gelernt haben. Und sie haben gut gelernt. Denn bei der Siegerehrung im Festzelt konnten sie sich über den Gewinn des Mannschaftspokals freuen. Die Judoka vom TSV 1886 Lichtenberg nutzten diesen Rahmen aber auch, um sich bei zwei ihrer Sponsoren, der Firma Garten aus Lichtenberg und dem Steuerbüro Krahl und Kollegen aus Bautzen mit einem kleinen Präsent für ihre jahrelange, tolle Unterstützung zu bedanken.
Ab 13.00 Uhr startete dann das Tischtennisturnier zum Vereinsfest. 6 Erwachsene und 7 Kinder spielten an den fünf Platten bis in beiden Altersklassen die Sieger und Platzierten feststanden. Bei den Kindern siegte Maurice Zeiler vor Moritz Reimann und Julian Mann. Den Wettbewerb der Erwachsenen entschied Frank Vogel vor Siegfried Mewald und Toni Gastauer für sich. Nach dem Auftritt der Radeberger „White Hot Drummers“ und dem Theaterstück der Dittsdorfer Laienspielgruppe endetet der offizielle Teil des diesjährigen Vereinsfestes. Doch bei herrlichsten Spätsommerwetter sass mancher noch eine ganze Weile. Dicht umlagert waren an beiden Tagen aber nicht nur die Stände für das leibliche Wohl. Auch die Pavillons der Kanninchen- und Geflügelzüchter, der Stand des Heimatvereins und das Kinderschminken, organisiert vom Kindergarten, waren gut besucht und so manche Frage konnte durch die Standbetreuer beantwortet werden.
Für all die fleissigen Helfer waren die vielen Gäste an beiden Tagen das beste Dankeschön für die Arbeit vor, während und nach dem Fest. An herzliches Dankeschön auch den Mitarbeitern der Gemeinde Lichtenberg, die vor und nach dem Wochenende zum gelingen des Festen beitrugen.
Bald schon wird aber die Vorbereitung für das nächste Vereinsfest starten und auch dann wird es sicherlich einige Überraschungen für die Gäste geben.

U.M.





Fotogalerie


(zum Blättern rechten bzw. linken Bildrand anklicken)