HOME JUDO FUSSBALL VOLLEYBALL FRAUENTURNEN KINDERSPORT

JUDO

      DIE ABTEILUNG JUDO
      TRAININGSZEITEN / TRAINER
      ARCHIV
      GESCHICHTE DES JUDOS
      WETTKAMPFKALENDER
      ANTRÄGE, DOWNLOAD
Klubkasse.de Banner
 
 

Eindrucksvoll !!! beim Ranglistenturnier in Rodewisch

Anders kann man es nicht nennen, was Marie Klotsche und Moritz Lindner beim Ranglistenturnier des Judoverbandes Sachsen, am 17. September in Rodewisch boten.
Marie, die nach dem Sommer die Gewichtsklasse wechselte, wollte selbst sehen wo sie in der neuen Kategorie, auf Landesebene, steht. Durch ihr hohes Tempo, verbunden mit sicheren Techniken brachte sie ihre Gegnerinnen aus dem Konzept und konnte jeden ihrer drei Kämpfe vorzeitig beenden. Damit hat Marie nicht nur die Goldmedaille gewonnen, sondern auch eindrucksvoll ihren Sachsenmeistertitel bestätigt und sich sicher tief ins Notizbuch des Landestrainers eingetragen.
Zweiter Starter des TSV 1886 Lichtenberg war Moritz Lindner. Auch für ihn war es die erste echte Standortbestimmung nach den Sommerferien. Bei den Landesmeisterschaften mit Bronze dekoriert, wollte er diesmal unbedingt wieder aufs Podest. Nach souveräner Vorrunde, siegte er auch im Kampf um den Finaleinzug vor Ablauf der regulären Kampfzeit. Das Finale entwickelte sich zum Krimi. Bis kurz vor Ende der Kampfzeit führte Moritz ganz knapp mit einer kleinen Strafe. Dann aber nutzte Moritz einen Fehler seines Gegners und schaffte, nur drei Sekunden vor Schluss, die entscheidende Wertung. Damit war dieser Kampf entschieden und Moritz Erster in seiner Gewichtsklasse. Nach Platz drei bei den Landesmeisterschaften, jetzt Gold beim Ranglistenturnier. Auch Moritz hat sich damit in der Spitze des sächsischen Judosports etabliert.
„Der Auftritt unserer zwei Sportler war schon Eindrucksvoll. Besonders die Steigerung gegenüber der Vorwoche war Bemerkenswert. Für die Zukunft können wir bestimmt, nicht nur von diesen Beiden, noch einiges erwarten. Solche Erfolge sind auch Ansporn für alle anderen Judoka sein, dass es sich hartes, intensives Training lohnt “ So eine kurze Einschätzung ihres Trainers nach der Siegerehrung.
Wer es auch einmal mit dem Judosport probieren möchte hat dazu während der Schulzeit jeden Montag ab 16.00 Uhr in der Lichtenberger Sporthalle die Möglichkeit dazu.

U.M.

Fotogalerie


(zum Blättern rechten bzw. linken Bildrand anklicken)