Knirpsen – Randorie in Schmölln

Klein, aber fein. So kann man das Turnier am 02. März in Schmölln gleich im doppelten Sinne des Wortes beschreiben.
Knapp 50 Jungen und Mädchen aus fünf Vereinen der Region in den
Altersklassen U 9 und U 11 trafen sich am 2. März in Schmölln um beim 2. Wolfram-Ledwig-Gedenk-Randorie ihre Kräfte zu messen.
Auch wenn es der letzte Ferientag war machten sich auch drei Sportler vom Lichtenberger Judoteam auf den Weg zu diesem Turnier.
Oscar und Paul Soppe sowie Erik Kammer vertraten den TSV 1886 Lichtenberg und konnten zeigen, was sie in den letzten Wochen im Training gelernt haben. Und zwar so gut, dass jeder von ihnen mit einer Medaille nach Hause fahren durfte. Erik wurde Sieger in seiner Gewichtsklasse. Paul und Oscar gewannen jeweils Bronze.
Geschafft und zufrieden traten dann alle drei, gemeinsam mit ihrem Trainer die Heimreise an.

U.M.