Pokalturnier in Bad Belzig – Trotz Ferien

Dass es bei den Sportlern und Trainern vom Lichtenberger Judoteam keine Trainingspause in den Ferien gibt, ist bekannt. Nils Schöne und Julian Mann gingen aber jetzt noch einen Schritt weiter. Sie fuhren am siebenten Oktober ins brandenburgische Bad Belzig um sich dort beim 20. Stadtwerkepokal weiter auf die anstehende Meisterschaftsserie vorzubereiten. Das gelang unseren Kämpfern sehr eindrucksvoll. Während Nils seine drei Kämpfe souverän gewann und damit die Goldmedaille erkämpfte, musste sich Julian lediglich im Finale seiner Gewichtsklasse geschlagen geben und durfte sich am Ende über Silber freuen. Durch die Teilnahme vieler uns unbekannter Sportler, besonders aus Berlin und Brandenburg, wurde dieser Wettkampf zu einer echten Bewährungs-
probe für die Lichtenberger Starter.
„Wir konnten hier, gegen neue, uns unbekannte Kontrahenten, ausprobieren was wir in den letzten Wochen trainiert haben. Das ist uns ganz gut gelungen. Doch uns sind auch einige Baustellen aufgefallen, an denen wir noch arbeiten müssen. Entscheidend ist aber, wie es gelingt die Erfahrungen von heute ins Training mitzunehmen“, sagte Trainer Udo Mann nach dem Turnier.

U.M.