Zwergencup in Rammenau

Wer bei dem Namen Zwergencup an einen kleinen Wettkampf denkt der hat sich getäuscht.
Mehr als 300 Mädchen und Jungen der Altersklassen U 9, U 11 und U 13 aus 50 Vereinen Sachsensund Brandenburgs, aber auch aus Tschechien folgten am 4. Mai der Einladung des Rammenau und gingen in den Kampf um die Medaillen in den einzelnen Gewichtsklassen.
Vom Lichtenberger Judoteam traten insgesamt neun Judoka auf die Tatami.

Sie alle zeigten eine tolle Steigerung zu den letzten Turnieren und konnten sich in die Medaillenliste eintragen.
Bronze erkämpften Elias Herfert, Paul Soppe, William Kreher, Max Klotsche, Kai Fischer und Maja Kreher. Die Silbermedaille holte Timon Wiesner und für je eine Goldmedaille sorgten Gregor und Wilma Lindner.

“Besonders die kämpferische Leistung war bei unseren Sportlern hervorzuheben. Aber auch technisch war viel von dem zu sehen, was wir in den letzten Wochen trainiert haben”“ Wertete Trainer Stefan Gocht das Turnier auf der Rückfahrt kurz aus.