21. Pokalturnier der Jugend in Gro&szligräschen

Samstag Morgen, herrlichstes Wetter… Was liegt da näher als einen Ausflug zu unternehmen? Genau das dachten sich auch vier Judoka der Altersklasse U 13 des TSV 1886 Lichtenberg am 5. Mai und machten sich auf den Weg ins Lausitzer Seenland, nach Grossräschen. Dort fand das 21. Pokalturnier der Jugend statt. Fast 200 Jungen und Mädchen aus mehr als 20 Vereinen hatten an diesem Tag das gleiche Ziel.
Und der Ausflug sollte sich aus Lichtenberger Sicht durchaus lohnen.
Phillip Langnickel musste als erstes auf die Wettkampfmatte und sorgte schon in den Vorkämpfen mit tollen Würfen für Aufsehen. Damit zog er souverän ins Finale ein und auch dort beendete er mit einem Fusswurf den Kampf bereits vor Ablauf der regulären Kampfzeit. Gewichtsklassensieg und Goldmedaille – Phillip strahlte mit der Sonne um die Wette.
Ebenfalls strahlen durfte Marleen Sorkalle. Die jüngste im Team zeigte, besonders im konditionellen Bereich, grosse Verbesserungen und konnte damit auch ihr technisches Potential besser nutzen. Leider musste sie sich im Finale einer, an diesem Tag besseren, Gegnerin geschlagen geben. Doch die Silbermedaille war verdienter Lohn für eine starke Leistung.
Mauro Wiesner und Lucas Garten gingen gemeinsam in der gleichen Gewichtsklasse an den Start. Auch sie konnten mit schönen Aktionen im Stand- und auch im Bodenkampf überzeugen. Am Ende gab es auch zwei Medaillen für das Lichtenberger Judoteam. Lucas sicherte sich Bronze und Mauro errang sogar Silber.
Damit durften sich alle vier Lichtenberger Judoka über Medaillen freuen. Für Sportler, Trainer und einige mitgereiste Eltern endete dieser Ausflug bei schönstem Wetter mit einem guten Gefühl. Sicher werden wir auch im nächsten Jahr wieder einen, hoffentlich ebenso erfolgreichen Ausflug ins Lausitzer Seenland unternehmen.

U.M.