Mal nicht auf der Tatami – Wandertag der Judoka

Eigentlich ist er immer im Mai, doch in diesem Jahr musste er verschoben werden – der traditionelle Wandertag der Judoabteilung des TSV 1886 Lichtenberg. Am 5. September ging es dann los. Die Sportler und viele Eltern und Geschwister machten sich auf den Weg. Es ging über Pulsnitz in die „Vollung“ und über den „Langen Flügel“ wieder zurück nach Lichtenberg. So manchem waren die fast zehn Kilometer Wanderung am Ende der Tour auch anzusehen. Da die abgebauten Kalorien auch wieder aufgefüllte werden mussten endete der Tag mit einer leckeren Schweinekeule und zünftig dazu passend Sauerkraut und Brot. Natürlich fehlte auch das eine oder andere (nicht nur) isotonische Kaltgetränk bei der Auswertung der Wanderung nicht. Als es dann auf den Heimweg ging war es klar, auch im nächsten Jahr wird es wieder einen Wandertag der Lichtenberger Judoka geben. Alle Teilnehmer möchten sich bei den Familien Sorkalle und Fischer für die tolle Organisation bedanken. Besonders möchten wir uns auch bei Herrn Herfert bedanken, der uns bei der Zubereitung des leckeren Essens geholfen hat.

 

U.M.