Wettkampf einmal anders beim KIDDIES-MIX

Sieger und Platzierte, aber auch Jungen und Mädchen ohne Medaille. Das erleben wir bei (fast) jedem Wettkampf. Nur einmal im Jahr ist das anders. Beim Kiddies – Mix Turnier des PSV Kamenz werden die Sportler in Gruppen eingeteilt in denen jeder gegen jeden antritt. Es werden auch keine Sieger ermittelt, denn die Sportler kämpfen nur in einem Trainingskampf gegeneinander. Am Ende des Tages erhalten alle eine Urkunde uns so kann sich jeder freuen und die dicken Tränen über Niederlagen bleiben diesmal zu Hause. Die Tatsache, dass nur Anfänger an den Start gehen dürfen tragen ebenfalls zum Charakter dieses Turniers bei.
In diesem Jahr machten sich auch neun Lichtenberger Judoka am 2. April auf den Weg in die Lessingstadt. „Wir konnten von unseren Kämpferinnen und Kämpfern tolle Kämpfe erleben und sahen, dass wir im Training vieles richtig gemacht haben. Jetzt gilt es diese Erfahrungen im „richtigen“ Wettkampf umzusetzen, so dass unsere Sportler dann auch mit Urkunden und Medaillen im Gepäck nach Hause kommen können. Sagte Trainer Stefan Gocht in Auswertung des Turniers. Herzlichen Glückwunsch an Zoe Dörfler, Cecile Thielemann, Gregor Lindner, Mickey Bäckmann, Kay Fischer, Bastian Schütze, Fabrice Richter, Simon Lieske und Felix Thielemann zu diesem erfolgreichen Wettkampfeinstand. Hoffen wir auf eine künftige tolle Judokarriere.

U.M.